Nummer 1 oder ...über die Qual der Wahl
 
Nummer 1 ... assoziiert Nummer 2, Nummer 3, ... Nummer n ... und eigentlich wollte ich einen wunderbaren Bericht über unsere traditionelle Herbsttour ins Dänische Königreich schreiben ... selbstredend! mit jeder Menge in 10 Megapixel maximaler Auflösung repräsentativ abgebildeter Fischleichen ... es sind auch einige Fische gestorben ... aber das mit dem Fotografieren ... mhmhmhmh
 
Außerdem ist bei Nummer 3 sowieso Schluß ... 3 Fliegenmuster ... aber ...

Die "Quintessenz"

der letzten 10 Jahre meines unterhaltsamen Lebens mit unserem schönen Hobby.
 
Gedacht sind in diesem Zusammenhang auch genau drei Beiträge dieser Art ... chronologisch durchaus meiner Saison folgend:
  • Nummer 1 eine eno rrr m grelles Merrforellenmuster
  • Nummer 2 ein mini Weißfisch J iii g
  • Nummer 3 last but not least ... meine Interpretation eines phantastischen Maifliegenmusters
Ganz wichtig und ihr wisst, in unseren Kreisen wird auf solche Dinge geachtet, die Muster sind NICHT von mir "entwickelt" worden ... tragen aber ganz sicher meine "charismatische" Handschrift.
 
...und ich habe schon mit allen möglichen "Konstrukten" Meerforellen gefangen. Ein von sich sehr eingenommener Berliner Fliegenfischer hat mir erzählt ... das sein Freund! Erwin Behrens gesagt hat:

Eines Tages wird er eine Meerforelle mit einem Knopf fangen

... gut ... will ich nicht werten ... aber ganz so ist es dann vielleicht doch nicht.
 
... mittlerweile bin ich zwar der Meinung:
  • ...das Erfahrung,
  • ...werferisches Können und
  • ...Ausdauer
zum großen Teil den Fangerfolg garantieren ... vielleicht ... irgendwo ...

eine Frage der Statistik?.

 
Aber ... ich versuche seit ca. 10 Jahren doch ein, vielleicht zwei Vertrauensmuster zu finden ... immerhin Nummer 1 gibt es schon ... den Weg dahin will ich Euch beschreiben ... mit Fliegenmustern, die einen gewissen "sentimentalen" Wert für mich besitzen bzw. jede Menge Fische gefangen haben ...
 
Fangen wir an und bevor Ihr mit hängendem Kopf, unkontrollierten Speichelfluss und getrübten Blick den Schirm anstarrt ... erstmal ein Bildchen:
 
...Empfehlung
 
...Empfehlung
 
Haken: Kamasan B820 #4/#6 Marios Fliegendose
Hechel: Whiting Farms American Hackles cock morefly.com
Rippung: Monofil 0.12 mm der Händler Deines Vertrauens
 
Da hat jeder seine persönlichen Vorlieben ... im folgenden kommt aber ein Sammelsurium an verwendeten Bindematerial ... aber gerade was den Haken betrifft ... ist mein Favorit der Kamasan B820 (nicht einfach zu bekommen!)... als Alternative eventuell auch der B800 ... baugleich, aber mit dem Öhr nach unten.
 
Diese Haken sind sehr scharf, nicht zu spröde und ... preiswert! ... im folgendem wird permanent ein Grip Streamerhaken #6 von Marios Fliegendose erwähnt ... den hat mir Mario als Ersatz für meinen Favoriten zugesandt ... der Haken ist durchaus gleichwertig, ABER nicht besser und einen Tick teurer!
 
Die Streamerhecheln von Whiting ... sehr schöne Farben in großer Auswahl ... dünne glänzende Fiebern
... perfekt. Prinzipiell entferne ich ein Seite der Fiebern .... subjektiv die hässlichere. Gewunden wird das mit der konvexen, "glänzenden" Seite zum Öhr:
  • ist der Bauch konkav ... war das Mädchen brav
  • ist der Bauch konvex ... hatte das Mädchen Sex
 
Meiner Meinung nach eine vorzügliche Rippung: preiswertes 0.12 mm Monofil, welches ich in der Rappelkiste meines Lieblingshändlers für "Schmadderanglerbedarf" Müller's Angelmarkt an der B1 finde ... d.h. dafür ist kein teures Markenprodukt erforderlich.
 
Sieht man nicht, hat genügen Reißfestigkeit und verrottet im Prinzip nie ... feine Sache. Tipp ... das Ende, welches eingebunden wird, mit einem kleinen Knoten vor dem Herausrutschen sichern.
 
Die Verwendung eines dünnen Monofils ist ebenfalls sehr praktikabel, um das Ende eines Rutengarns unter die Ringwicklungen zu ziehen, da dünn und sehr glatt ...
 
Meine ersten fünf Meerforellen mit der Fliege, FÜNF! ... ich nennes es ...

Den Anfängerbonus

... habe ich anno 98 an einem warmen, sonnigen Herbsttag mit meinem Freund Fränki an meiner Seite gefangen, im Rücken die Steilküste bei Vejlby Fed (Norwest Fünen) und zwar mit ungefähr dieser Fliege:
 
...2 Schwingen
 
...2 Schwingen
 
Haken: Grip Streamerhaken #6 Marios Fliegendose
Beschwerung: Bleidraht fein (0.37 mm) morefly.com
Schwanz, Körper, Schwingen und Bart: Polarfuchs ? Geschenk von meinem Freund Frank
Rippung: medium Mylartinsel perl, gesichert mit feinem Kupferdraht Angel-Shop Hamm
 
Seinerzeit war die Rippung vorgefertigt aus verdrillter Kupferlitze und einem perlfarbenden Dubbing in der Art von Light&Bright, außerdem mit zwei schwarzen Plaste - HURRA ich komme aus dem Osten – Perlenaugen versehen. Ein Fliegenmuster, welches auf einem kleineren Haken subjektiv besser proportioniert wirkt ... maximal #6 ... vielleicht eher kleiner.
 
Kennen gelernt habe ich die Fliege auf einen der legendären Bindeabende meines Freundes Jacques, wo ich als glühender Anfänger mit hoch roten Ohren in Massenproduktion Fuchsfliegen gebunden habe, die sich weder durch besondere Haltbarkeit, noch Schönheit ausgezeichnet haben. Mit dabei ganz oft Peter, Erich, Fränki und Ralf.
 
Ralf und Fränki habe ich ganz sicher diesen Traumtag eines jeden fliegenfischenden Anfängers zu verdanken. Dieses Muster und auch die "Nummer 1" hat Ralf, ... ja ... unser damaliger Mentor ... Vorbild?, vorgestellt ... Ralf ist leider unter so sehr unnötigen und tragischen Umständen viel zu jung gestorben ... und sah so aus:
 
ganz typisch Ralf
 
...ganz typisch Ralf
 
... vielleicht um Ralf ein wenig zu charakterisieren ... die seinerzeit prall gefüllte Meerforellendose meines Freundes Peter wurde augenzwinkernd von Ralf mit: "Mhmhmhmh ... schön bunt" kommentiert.
 
Genau einen Tag später konnte ich noch eine leicht gefärbte Meerforelle mit einem schwedischen Klassiker: der "Ullsocken" bei Vejlby Fed fangen und danach war für den Rest der Woche Ruhe ...
 
...Ullsocken
 
...Ullsocken
 
Haken: Kamasan ??? Angel-Shop Hamm
Schwänzchen: rote Wolle T€DI
Körper: Pfauengras Angel-Shop Hamm
Rippung: feiner Kupferdraht Angel-Shop Hamm
Hechel: Hahn "budger" Angel-Shop Hamm
 
Rügen 2001 ... eigentlich habe ich seit Anfang der 90iger meine Liebe zu dieser subjektiv schönsten deutschen Insel entdeckt, vor allem als Raubfischangler in den Boddengewässern.
 
Meine aller, aller erste Meerforelle konnte ich am 25. Februar 1995 unterhalb des Hünengrabs von Nobbin (unweit von Vitt, nahe Kap Arkona) mit Blech fangen, seinerzeit beinahe eine Pionierleistung ... 89 cm, 5.5 kg und "kackbraun" ...
 
Im Jahr 2001 ... konkret in den ersten beiden Märzwochen ... hat mich mein guter Freund Marco aus Altenkirchen mit liebenswertem sächsischem Gemüt 10 Tage lang betreut ... das Fangverhältnis stand am Ende ich glaube 23 zu 3 für Marco ... puh ...das stärkt den Charakter, aber immerhin waren das meine ersten drei Meerforellen auf der Insel ... gefangen mit der Fliege ...
 
Wer weiß? ... es gibt ja den bildlichen Vergleich der Ostsee mit einer knienden, betenden Jungfrau ... der Kopf oben im finnischen, Hände und die obligatorische weiße Kunstlederhandtasche die Rigarer Bucht .... Schienbeine und Fußknöchel bei Rügen ... da braucht es viel Einfühlungsvermögen, so man da unten "rumfummelt" ...
 
Marco's Fliege eine Variation eines Gruppenmusters von K. Schröder, vorgestellt im "Der Fliegenfischer" unter der sehr lesenswerten Artikelserie "Kunstfutter (naturnahe Meerforellenfliegen)":
 
...Marcos Gruppenmuster
 
...Marcos Gruppenmuster
 
Haken: Kamasan B800 #4 Angel-Shop Hamm
Beschwerung: Bleidraht fein (0.37 mm) morefly.com
Schwänzchen: roter Polarfuchs Angel-Shop Hamm
Körper: ??? grün/braune Dubbingmischung Angel-Shop Hamm
Rippung: Monofil 0.12 mm der Händler Deines Vertrauens
Hechel: ein preiswerter "Chinese" olivegrün Angel-Shop Hamm
Schwinge: zwei Truthahnsegmente Angel-Shop Hamm
 
... dazu muß wissen, das Marco beim Fliegenbinden eher pragmatisch veranlagt ist ... es war ein blauer? Bindefaden und ein olive/braunes "Krystal Dub", vertrieben durch Flyfishing Europe. Die Schwinge durchaus mit Segmenten einer Möwenfeder, welche jederzeit am Strand zu finden ist und gerne auch mal mit zwei! Körperhecheln ...
 
Bis dato kann ich mich mit diesem sehr fängigen Muster nicht wirklich anfreunden ? ... Ja warum? ... es verletzt irgendwo meine ästhetischen Empfindungen, zumal sich die Truthahnsegmente nach einigen Würfen in Einzelfiebern auflösen ... schöner Besen dann ... ABER im Folgejahr habe ich mich genau mit diesem Muster immerhin auf mehr als ein Dutzend Fische gesteigert ...
 
Begleitet hat mich seinerzeit Veikko, der Junge konnte sich nicht wirklich von seiner Spinnrute trennen ...

alles eine Frage der Cojones

Im typischen "Emailgeplänkel" vor unserer Tour, habe ich seine Frage:

Was das Gruppenmuster nun darstellen soll?

... ungefähr so beantwortet:
  • ... ein Stichling?
  • ... eine Garnele?
  • ... ein abartiges Mistvieh, welches zwingend in seinem roten Arsch gebissen werden muß!
 
Kehren wir noch einmal zurück in das Frühjahr 2001 ... übers Wochenende kamen dann ein gutes Dutzend Berliner Freunde ... unter Ihnen Ulli ... Ulli hatte am Samstag den wahrlich nicht unspektakulären Abstieg in die Steilküste bei Nobbin beladen mir zwei Fliegenruten auf direkten Wege abgekürzt ... Gott sei Dank unverletzt ...
 
Sehr gut erinnere ich mich wie Ulli auf einen Stein sitzend zu mir meinte: "Thomas! ich glaube das mit dem Meerforellenangeln ist nichts für mich" ... na gut ... Freund Lothar hatte ihm da auch eine seiner typisch sehr sportlichen Schußkopfkombinationen zu irgend einem 8er Daiwa?knüppel gebastelt ... eher semipraktikabel ... mein Tipp war dann doch lieber die leichtere 6er zu verwenden.
 
Und siehe ... einen Tag später hing dann an Ullis "Kieler Krabbe", gebunden von Freund Peter, beim "Russenlager" nahe Dranske u.a. ein schlanker Fisch im Traummaß von 78 cm!
 
Erwähnenswert! die anderen 11 nebeinander stehend und meiner einer ... tapfere Schneiderlein! Glanzlicht ... an diesem Tag Freund Marco, ich glaube mit 5 oder 6 Fische bis 70 cm mit seinem unnachahmlichen Gruppenmuster auf Sicht gefangen ... ich nenne so etwas:

Das Händchen

 
...Kieler Krabbe
 
...Kieler Krabbe
 
Haken: Grip Streamerhaken #6? morefly.com
Beschwerung: Klokette der Baumarkt Deines Vertrauens
Schwänzchen und Hechel: Whiting Farms American Hackles hen grizzly: "gedoppelt" morefly.com
Körper: medium Mylartinsel perl satt lackiert Angel-Shop Hamm
"Schwinge:" vier Fäden Krystal Flash perl Angel-Shop Hamm
 
Mit ebenfalls einer von Peter gebundenen Kieler Krabbe konnte ich Ostern 2002 bei den Schafställen nahe Glowe 60 cm blitzblankes Silber verführen.
 
Es war in der Abenddämmerung und einer der ganz wenigen Gelegenheiten auf der Insel, wo ausgesprochen viele Meerforellen an der Oberfläche zu sehen waren. Die Situation hat mir mal ein bekannter Gerätehändler aus Glücksburg als ...

Schwarzes Wasser

... beschrieben ... die Kombination aus Windstille und Dämmerung ... seiner durchaus nachzuvollziehenden Meinung nach, muss genau in dieser Situation Fisch an der Oberfläche zu sehen sein ... so Fisch da ist!
 
Es war auch der Abend, wo Freund Miller fliegenfischend seinen ersten Kontakt mit unserem Objekt der Begierde hatte ... seitdem ist er einer der leidenschaftlichsten und ausdauerndsten Meerforellenangler, die ich ich kenne ...
 
Mitte März 2004? hatte ich das erste mal das große Vergnügen mit meinem Freund Olaf die Nordwestküste Seelands ... Dänemarks größter Insel ... zu besuchen.
 
Ungefähr zu Halbzeit unserer Tour kam unser DAV Vorsitzender Mario nach gereist ... bis dahin hatte ich eher bescheiden Fangerfolge im Vergleich mit ...

Dem Händchen

... Olaf.
 
Was ich sehr schätze an unseren gemeinsamen Fischtouren, sind diese abendlichen, unglaublich gemütlichen Gesprächsrunden ... und klar zu meinem vollkommenen Glück gerne hinter einem Bindestock sitzend ... der Bindestock natürlich in unmittelbarer Nähe eines kühlen Bieres ...
 
An einem dieser Abende habe ich mich an ein sehr einfaches Muster von Ralf erinnert ... die Nummer 1 ... unbedarfte Kollegen verwechseln das schnell mit dem sogenannten "Punker" ... aber diese Fliege ist definitiv nicht rot/grün, sonder orange/gelb und eno rrr m grell ...
 
..."Möhre"
 
...Nummer 1 "die animierte Möhre"
 
Haken: Grip Streamerhaken #6 Marios Fliegendose
Beschwerung: Bleidraht fein (0.37 mm) morefly.com
Schwänzchen: Polarfuchs orange morefly.com
Körper: medium Chenille orange/gelb Angel-Shop Hamm
Hechel: Whiting Farms American Hackles cock weiß morefly.com
Rippung: Monofil 0.12 mm der Händler Deines Vertrauens
"Schwinge:" vier Fäden Krystal Flash perl Angel-Shop Hamm
 
Fänki meint, das ich da einer sehr undeutlichen Erinnerung nach gehangen habe ... und Ralf durchaus andere Farbkombinationen bevorzugt hat:
 
..."Möhre" Variant
 
..."Möhre" Variant
 
Haken: Grip Streamerhaken #6 Marios Fliegendose
Beschwerung: Bleidraht fein (0.37 mm) morefly.com
Schwänzchen: Polarfuchs pink morefly.com
Körper: medium Chenille gelb/pink Angel-Shop Hamm
Hechel: Whiting Farms American Hackles cock grizzly morefly.com
Rippung: Monofil 0.12 mm der Händler Deines Vertrauens
"Schwinge:" vier Fäden Krystal Flash perl Angel-Shop Hamm
 
Mhmhmhmh ... es gibt diese Thesen ... das kaltes oder trübes Wasser große Fischimitationen oder Reizfliegen verlangt, im Sommer Nachts und an der Oberfäche zu fischen ist und im Herbst kleine und kleinste naturnahe Fliegen Erfolg garantieren.
 
Ich möchte diese Thesen nicht wiederlegen, fische aber das Möhrchen undogmatisch zu jeder Gelegenheit. Ob trüb, klar, windstill, kalt, warm ... wie auch immer. Ich schätze, das diese Fliege für 80% meiner Fänge "verantwortlich" ist ... und selbst in unserem Verein gibt es den einen oder anderen, dem dieses Muster zum Glück verholfen hat.
 
Der geneigte Leser könnte meinen: jetzt ist aber gut! ... aber es gibt ja sozusagen die Unterüberschrift:

oder ...über die Qual der Wahl

Den jedes Jahr gibt es wieder ein DAS MUSTER, was mich ganz närrisch macht ... und mit einer gewissen Routine, aber auch Freude wechselt der Inhalt meiner Dose, umfangreiche Bestellungen sind nötig, es werden keine Kosten und Mühen gescheut.
 
Ein durchaus dankbarer Abnehmer dieser vielen, vielen Fliegen ist mein Freund Lothar, natürlich immer unter der Voraussetzung das die Dinger hinreichend beschwert sind ... vermutlich DAS Entscheidungskriterium.
 
War es in den letzten beiden Jahren die
  • "Pattegrisen" bzw. die
  • "Øland Shrimp Fly"
ist es dieses Jahr
 
BZ's Samsö Killer
 
BZ's Samsö Killer
 
Haken: großer Haken ???
Augen: Kettenaugen unter dem Schenkel ???
Beschwerung: Bleidraht von den Augen zum Öhr z.B. morefly.com
Schwanzschwinge: Aufbau:
  • Fuchshaar kurz
  • darüber Fuchs länger,
  • drei Flashaboustreifen
... alles zusammen unterwickeln.
z.B. Angel-Shop Hamm
Körper: geduppt braun mit "Glitzer" z.B. morefly.com
Hechel: braume Hechel z.B. morefly.com
 
Als Büromensch wieder seiner Natur ... ich würde mich eher als Athleten und weniger als Schöngeist sehen ... oft gelangweilt, weil körperlich nicht ausgelastet ... verziere ich meine Schmierzettel regelmäßig mit so geplanten Fliegenkreationen .... das und ein wunderbares Material, welches ich im Onlineshop der Fliegenbindewerkstatt - Nordlicht endeckt habe, waren Inspiration für meine Interpretation des "SAMSÖ KILLERs":
 
...Rønæs Killer
 
...der "Rønæs Killer"
 
Haken: Grip Streamerhaken #6 Marios Fliegendose
Beschwerung: Bleidraht fein (0.37 mm) morefly.com
"Tag": rote Wolle T€DI
Schwanzschwinge: Aufbau:
  • roter Tag (Wolle) kurz geschnitten
  • darüber Goldfuchs kurz,
  • darüber Goldfuchs etwas länger,
  • darüber Goldfuchs max. Länge
Fliegenbindewerkstatt - Nordlicht
Körper: Goldfuchs "was so übrig bleibt" im Mix mit gold Dubbing
Hechel: Whiting Farms American Hackles grizzly morefly.com
Rippung: Monofil 0.12 mm der Händler Deines Vertrauens
"Schwinge": Angel Hair hell braun Flyfishing Europe
 
...eindeutig kopflastig
 
......eindeutig kopflastig
 
... ja das Ding soll "jiggen" ... diese charakteristische Auf- und Abbewegung der Fliege. Ich winde den sehr feinen Bleidraht bis ans Öhr und ein kleines Stück zurück. Diese Verdickung überziehe ich mit 5 Minuten Epoxy, alternativ ist auch eine Messingperle zu verwenden ... wobei das mit dem Epoxy meinem Auge schmeichelt ... sozusagen ...

Das Alleinstellungsmerkmal

 
...Schwänzchen in die Höh
 
...Schwänzchen in die Höh
 
 
Der rote "Tag", ein stufenförmige Aufbau und das einmalige Unterlegen des verzwirrnten Dubbingstranges verhindern weitestgehend ein Eindrehen der langen Schwanzschwinge.
 
Diese Muster ist in den Beitrag aufgenommen worden, weil es mir wehrend unserer diesjährigen Herbstour wunderbare Fänge ermöglicht hat ? ... wobei ... ich die Jungs unseres kleinen, sehr! harmonischen Kollektivs gebeten habe, mir einen ihrer aktuellen Favoriten zu geben ... einfach um Euch auch das Spektrum an Möglichkeiten zu zeigen ... womit wir wieder bei der Unterüberschrift wären:

oder ...über die Qual der Wahl

 
... nun gut ... bei einer kleinen Plauderei mit Herrn Hackbarth aus Greifswald ... am "Russenlager" bei Dranske, erzählte mir dieser, das er auch einen Fliegenfischer aus Berlin kennt, der sich selber als ...

Aussteiger aus der Berliner Fliegenfischerszene

... bezeichnet.
 
Ich habe da so eine Vermutung ... ein Gerücht besagt, das jener "Aussteiger" immer zwei Fliegendosen mit sich führt, eine um unbedarften Kollegen beliebige Muster zu präsentieren ... und eine mit geheimnisvollen, unglaublich fängigen Kreationen ... die dann tatsächlich gefischt werden.
 
Das trifft definitiv nicht auf meinen Freund Fränki zu, der mir uneigennützig seinen letzten Favoriten geschenkt hat, mit dem er die Woche so unglaublich viele wohlgenährte Herbstforellen im 55 bis 60 cm Standardmaß verführen konnte.
 
...Fränkis "Schleckiteng"
 
...Fränkis "Schleckieteng"
 
Haken: Patridge CS11/1 L'Ami du Moucheur
Beschwerung: Bleidraht ? z.B. morefly.com
Schwanzschwinge: Aufbau:
  • Fuchs braun kurz,
  • darüber Fuchs braun max. Länge
z.B. morefly.com
Körper: Cactus Chenille braun beschnitten z.B. morefly.com
Hechel: Whiting Farms American Hackles cock??? morefly.com
 
... die Fliege erinnert übrigens durchaus an eine Urversion des "BZ SAMSÖ KILLERs"
 
Ja und auch Miller hatte wahrlich keinen Grund zur Klage. Miller ist jemand, der aus meine Sicht eher kleinere Fliegenmuster bevorzugt. Mit dem Folgendem konnte er im Spätwinter bei Glowe (Rügen) einen 70 cm großen Traumfisch fangen.
 
...Gruppenmuster Miller Variant
 
...Gruppenmuster Miller Variant
 
Haken: kleiner Haken ??? ???
Schwanzschwinge: roter Fuchs z.B. morefly.com
Körper: Cactus- oder Fritzchenille? grün z.B. morefly.com
Hechel: grüner Hahn ? z.B. morefly.com
Schwinge: grüner Fuchs z.B. morefly.com
 
Olaf konnte auf Grund einer "schweren Verwundung" nicht zu 100% sein "Händchen" zur Geltung bringen. Die wenige Zeit die er mit uns fischen konnte, war aber wie zu erwarten sehr erfolgreich ... das hier gezeigte verhältnismäßig kleine Muster, hatte ihm auch schon im letzten Jahr GROßE Glücksmomente beschert...
 
...Münchhausen
 
...Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen
 
Haken: kleiner Haken ??? ???
Schwanz: oranger Fuchs z.B. morefly.com
Körper: UV Polar Chenille chartreuse beschnitten morefly.com
Schwinge: oranger Fuchs z.B. morefly.com
Hechel: Mallard natur z.B. morefly.com
 
Puh geschafft ... Fortsetzung folgt ... Thomas!
 
 
-- STARTSEITE --
© 2002 - 2008 www.farioev.de