Steinbuhnen werden am effektivsten "gebaggert". Jochen und Maik beim Nacharbeiten.

Aus einer im Herbststurm gefallenen Birke wurden Stämme geschnitten,
diese wurden dann als als Strömungslenker im Bach verankert.

Deutlich sind am linken Ufer des 2. Bildes die Buhnen am Strömungsbild zu erkennen.

Der veränderte Strömungsverlauf ist an diesen Schüttbuhnen gut zu sehen.
12 Buhnen aus über 200 Tonnen Geröll wurden von 2001 bis 2003 von Fario-Mitgliedern an der Dosse angelegt.

-- STARTSEITE --

© 2002 - 2007 www.farioev.de